Archiv der Kategorie: Events

24h Rad am Ring 2018

Jens-Lorenz Dethlefs  startete am 28.07.2018 beim 24 Stundenrennen auf dem Nürburgring. Gefahren wurde auf dem knapp 26 Kilometer langen Rundkurs der Grand Prix Strecke und der berühmten „Grünen Hölle“, der Nordschleife. Hierbei wurden pro Runde knappe 500 Höhenmeter zurückgelegt, dabei der Anstieg zur „Hohen Acht“ bewältigt.

Am Start bei dem 24 Stunden-Jedermannrennen waren 715 Einzelstarter. Jens-Lorne Dethlefs (Jahrgang 1956) aus Horneburg konnte in den 24 Stunden 18 Runden, somit 469 Kilometer und 8650 Höhenmeter zurücklegen. Er belegte in der Gesamtwertung den 58. Platz und einen hervorragenden 3. Platz in seiner Altersklassenwertung.

Alle Ergebnisse gibt es hier!

Wieder einen rausgehauen, Lorne. Herzlichen Glückwunsch!

Bericht im Stader Tageblatt vom 02.08.2018.

9. Ollanner EZF 2018 ausverkauft

Das Ollanner EZF ist ausverkauft! Es existiert eine Warteliste. Falls ihr nicht könnt und absagen müsst, gibt uns Bescheid. Es gibt Nachrücker!

Die Startzeiten werden in Kürze bekannt gegeben.

Bitte beachtet auch die Datenschutzerklärung. Falls ihr nicht unterschreibt, werden wir die Ergebnisse und Fotos (wie dieses aus dem letzten Jahr, dann auch kein Download von euch möglich)  von euch nicht online auf unserer Homepage stellen. Es wäre toll, wenn die Erklärung schon im Vorwege ausgedruckt wird. Spart Zeit bei der Anmeldung.

Klasse Fotos von der Strecke aus dem letzten Jahr findet ihr hier!

16 Damen am Start, Rekord!

Wir freuen uns auf euch und werden wieder alles geben!

Anradeln in Himmelpforten

Die Saison beginnt! Traditionell mit dem Anradeln in Himmelpforten und einem Frühstück. Am 25.03.2018, ab 9 Uhr geht es los.

In diesem Jahr aus Anlass des 10 jährigen Bestehens der Radsportsparte  kann man bereits Punkte für die Wertungskarte sammeln. Alles Weitere gibt es auf der Homepage des Veranstalters!

Es erwartet euch wie in jedem Jahr ein hochmotiviertes und nettes Team!

Auf nach Himmelpforten!

9. Ollanner EZF 2018

Es ist soweit, die Anmeldung für unser Zeitfahren am 17.06.2018 ist freigeschaltet.

Alle Infos zur Anmeldung findet ihr auf unserer Homepage.

Bevor ihr euch anmeldet, bitte einmal das Einladungsschreiben durchlesen.

In diesem Jahr konnten wir die freiwilligen Feuerwehren in unserem Einzugsgebiet für unser Zeitfahren gewinnen. Die gefährlichen Stellen / Kreuzungen sind jetzt optimal abgesichert. Vielen Dank hierfür schon mal an die beteiligten Feuerwehren im Alten Land! Klasse!

Habt bitte Verständnis dafür, dass es einen Tag dauern kann, bis ihr eine Bestätigungsmail erhaltet!

Die Ausschreibung auf rad-net.de ist noch nicht freigeschaltet!

Poldercross 2017

Bereits zum zweiten Mal macht der Weltcupzirkus am 25.11.2017 Halt im beschaulichen Zeven. Das Wetter soll angemessen bescheiden werden. Also beste Voraussetzungen für eine richtige Schlammschlacht.

Das Ollanner Radteam ist dem Aufruf gefolgt und stellt diverse Streckenposten.

Weitere Informationen zu den Eintrittspreisen und den einzelnen Rennen gibt es auf der Seite des Veranstalters!

Ötztaler Radmarathon 2017

Frank von der Born, Peter Bohl und Jens-Lorne Dethlefs haben die Strapazen auf sich genommen und sind beim diesjährigen Ötztaler Marathon gestartet. Bei bestem Wetter wurden die vier Pässe in Angriff genommen.

Frank und Peter finishten nach 12:03 Stunden.

Den Bock schoss erneut Lorne ab, der nach 9:32 Stunden ins Ziel kam. Das bedeutete Rang 13 in seiner Altersklasse.

Herzlichen Glückwunsch allen zu dieser tollen Leistung.

Dreiländergiro Nauders / Österreich

Peter Bohl, Jens-Lorenz Dethlefs, Frank von der Born und Martin Preuss starteten für das Ollanner Radteam beim Dreiländergiro in Nauders / Österreich.

Bei widrigen Wetterbedingungen wurden die 168 Kilometer mit den 3300 Höhenmetern zusammen mit 3000 angemeldeten Startern  in Angriff genommen. Unter anderem wurde der 30 Kilometer lange Anstieg  zum Stilfser Joch (2700 Meter hoch), dort herrschten nur 1 Grad, und der Ofenpass (2150 Meter hoch) bewältigt.

Herausragend war die Leistung von Jens-Lorenz Dethlefs aus Horneburg, der die Strecke in 7 Stunden 47 Minuten bewältigte und in seiner Altersklasse (Jahrgang 1957 und älter) den 2. Platz belegte. Der Gesamtsieger benötigte für die Strecke 5 Stunden 44 Minuten.

Alle Ollanner finishten. Herzlichen Glückwunsch!

Am nächsten Sonntag steht für die vier Ollanner der Dolomiten Marathon mit 138 Kilometern und 4230 Höhenmetern auf dem Programm.

8. Ollanner EZF 2017

Beim 8. Ollanner EZF hat Anke Henneke bei den Damen gewonnen. Sie brachte die Strecke mit einem Schnitt von 38,0 km/h hinter sich.

Bei bestem Wetter siegte sie deutlich vor Christina Pierskalla und Silke Keil.

.

 

Bei den Männern konnte Marcus Baranski seinen Vorjahressieg wiederholen und holte sich zudem noch den Streckenrekord. Er brannte einen Schnitt von 45,8 km/h in den Asphalt! Zweiter wurde Holger Faupel vor Sebastian Grospitz.

In der Altersklasse Senioren 2 ist uns leider ein kleiner Fehler unterlaufen. Die Zeit von Meik Pegel vom RCB Radclub Bremen haben wir unterschlagen. Er hat in seiner AK den 2. Platz belegt. Herzlichen Glückwunsch!

Hier gibt es die Gesamt- und Altersklassenwertung!

Erste Fotos sind online!