Training 10.07.2019

Bei richtig schönem Radwetter, knappe 20 Grad und fast kein Wind, sind wir zu dritt entspannt aber zügig auf die Geest gefahren. Es wurden hauptsächlich gut ausgebaute Wirtschaftswege und verkehrsarme Straßen benutzt.

Es ging über Horneburg, Nottensdorf, Neukloster, Apensen, Beckdorf Richtung Wiegersen. Von dort aus nach Ahlerstedt, Harsefeld, Ohrensen und Agahtenburg wieder zurück zum Startpunkt.

Und natürlich durfte der zurzeit obligatorische Plattfuß bei einer Person nicht fehlen…

In einer zweiten Gruppe haben vier Radler mit Blick auf die Cyclassics nach strukturiertem Plan Intervalle gebolzt und sind Sprints gefahren.

Hier ging es zunächst Richtung Horneburg, Stade, über die Ostumgehung nach Hollern, dann Agathenburg, Fredenbeck und Bargstedt wieder zurück zum Mitteltreff.

Am Ende waren es auf beiden Touren 75 Kilometer, sehr schön!

24h Nortorf

Lorne Dethlefs hat seinen Titel in seiner Altersklasse M60 bei den 24 Stunden von Nortorf erfolgreich verteidigt.

In den ersten 5 Stunden gab es Regen und heftigen Wind. Der Regen ging, der Wind jedoch wurde noch stärker und begleitete die Teilnehmer bis zum Ende.

Lorne konnte auf dem 28 Kilometer langen Rundkurs 21 Runden, was 586 Kilometer entspricht, absolvieren. In der Gesamtwertung belegte er den 9. Platz, in seiner Altersklasse M 60 gewann er mit drei Runden Vorsprung.

Begleitet wurde er von Michael Baasch, der die 24 Stunden als lockere Trainingseinheit gesehen hat.

Beiden einen herzlichen Glückwunsch!

RTF auf der Fährstrasse

Bereits in der 12. Auflage veranstaltet der VFL Stade seine RTF auf der Fährstraße am 07.07.2019.

Angeboten werden die Strecken über 50 KM, 78 KM, 119 KM und 158 KM.

Wer ohne Navi fahren möchte kann dies in geführten Gruppen tun. Die Gruppen werden zwischen 10 und 20 Fahrern stark sein. Eine Vorabanmeldung ist ab sofort möglich.

Wir wünschen viel Spaß!

Training 03.07.2019

Nach Nauders ist vor Nortorf. Mit 8 Ollannern sind wir bei kühlem Wetter gemütlich unterwegs gewesen.

Es ging über Agathenburg, Fredenbeck, Kutenholz, Farven nach Wohlerst, Harsefeld und Bliedersdorf zurück nach Mittelnkirchen.

Schön war es!

Stammtisch 04.07.2019

Am Donnerstag, um 19:30 Uhr findet wieder unser Stammtisch in der Gaststätte Tivoli in Horneburg statt

Radsportbegeisterte, Newcomer und Wiedereinsteiger sind herzlich eingeladen bei Kaltgetränken über den Radsport, Technikproblemen, Ausrüstung, Events usw. zu quatschen…..

24 Stunden von Nortorf

Lorne Dethlefs, Franziska Kampmann, Rene Kampmann und Michael Baasch starten am 06.07.2019 bei den 24 Stunden von Nortorf.

Lorne wird auf dem 28 Kilometer langen Rundkurs versuchen seinen Titel in der Altersklasse M60 zu verteidigen.

Franziska hat bei den Damen im letzten Jahr den dritten Platz belegt. Vielleicht springt in diesem Jahre noch mehr heraus?

In jedem Fall ist es ein ganz besonderes Erlebnis bei diesem wirklich toll organisiertem Event zu starten. Viel Spaß!

Dreiländergiro Nauders

Glück mit dem Wetter hatten unsere Teilnehmer beim diesjährigen Dreiländergiro in Nauders. Vielleicht ein wenig zu heiß!

Gute Laune am Freitag vor dem Start

Mit Kaltschale wurde das Wochenende eingeläutet. Freitag und Samstag ging es dann auf kleine lockere Aufwärmrunden.

Am Sonntag um 6:30 Uhr war Start. Zusammen mit ca. 3000 Teilnehmern ging es für Lorne Dethlefs, Franziska Kampmann, BerndAldag, Wolfgang Rohdewald, Rene Kampmann, Martin Preuss und Thomas Segeler auf die gut 168 Kilometer. Zunächst entlang des Reschensees Richtung Stilfser Joch. Dort wartete die erste harte Prüfung. Ein 28 Kilometer langer Pass mit 1800 Höhenmetern und 48 Kehren. Kommt man erstmal aus dem Wald heraus, sieht man jede einzelne Kehre.

Danach geht es bergab und anschließend rauf auf den Ofenpass. Dieser machte seinen Namen alle Ehre. Gefühlt 200 Grad, naja im Mittel hatten die Teilnehmer aber über 30 Grad zu ertragen. Trinken, trinken, trinken…..

Danach ging es noch mit einer kleinen Gegensteigung 60 Kilometer durch das Engadin.

Jetzt nur noch die letzten Kilometer hoch zur Norbertshöhe und dann der Zielschuss nach Nauders.

Alle haben das Ziel völlig erschöpft erreicht. Das Ergebnis: völlig uninteressant, zweitrangig. Den Schweinehund überwunden. Jeder Trainingskilometer hat sich gelohnt!

Ein Ergebnis muss dann doch noch erwähnt werden: Lorne Dethlefs hat in seiner Altersklasse 1950 – 1959 mit einer herausragenden Zeit von 6 Stunden und 38 Minuten den 5. Platz belegt.

Allen einen herzlichen Glückwunsch!

Training 26.06.2019

Da war er wieder, der Berg des Nordens. Der Wind.

Auf dem Programm stand die klassische Krautsandrunde. Mit 4 Ollannern bezwangen wir den Wind in Richtung Krautsand und wurden dafür auf dem Rückweg fürstlich belohnt. Mit ordentlich Schub ging es durch das Ritschermoor wieder zurück Richtung Mittelnkirchen.

Am Ende hatten 73 Kilometer auf der Uhr.

Schön war es!

Dreiländergiro in Nauders

Jens-Lorenz Dethlefs, Wolfgang Rohdewald, Franziska Kampmann, Rene Kampmann, Bernd Aldag, Martin Preuss und Thomas Segeler starten am 30.06.2019 in Nauders beim Dreiländergiro.

Etliche Kilometer und Stunden im GA Modus wurden abgestrampelt, nun sollen die Früchte geerntet und die 168 KM mit 3300 Höhenmetern bewältigt werden. Allein der Anstieg zum Stilfser Joch ist 28 KM lang und man überwindet 1900 Höhenmeter. Kein Zuckerschlecken!

Die Wetteraussichten sind gigantisch. 29 Grad werden vorausgesagt. Der Ofenpass wird seinem Namen alle Ehre machen.

Wir freuen uns auf Fotos und wünschen allen Teilnehmern viel Glück und Spaß!

Radsport im Alten Land