Mittwochstraining

Beim heutigen Mittwochstraining haben wir die ersten 425 HM geschafft. Es ging mit einer 8er Truppe über Neuenfelde Richtung Ehesdorfer Heuweg. Durch Rosengarten über Moisburg Richtung Heimat in den Sonnenuntergang. Grundlagentraining vom Feinsten.

Apfelblüte im Alten Land

Das Alte Land zeigt sich die Tage von seiner besten Seite. Traumwetter und die Bäume präsentieren sich ganz in Weiß. Die Apfelblüte ist rechtzeitig zu Ostern im vollen Gange.

Wie wäre es da mit einer Radtour entlang der Obsthöfe und grünen Wiesen?

Unsere Permanente bietet dies. Informationen über den Ablauf, GPS Track usw. findet ihr hier:

Wir wünschen euch viel Spaß!

Geführte Permanente RV Altona

Bei sehr schönem Wetter, mehr geht zur dieser Jahreszeit nicht, haben sich ca. 80 Radler (gefühlt mehr) vor dem Dante in Harsefeld getroffen. Das Ollanner Radteam war mit 12 Ollannern am Start.

In zwei Gruppen ging es über Ruschwedel, Wohnste Richtung Anderlingen, Brest und wieder zurück nach Harsefeld, wo im Dante ein kaltes Weizen wartete.

Leider kam es in der ersten Gruppe zu einem Unfall. Allen Beteiligten gute Besserung!

Mittwochstraining

Am heutigen Mittwochstraining ging es in einem 7er Trupp Richtung Krautsand. Es war eine sportliche Sonnenuntergangstour über ca 70km mit recht frischen Winden, wie immer von vorn.

Hat mega Spaß gemacht.

Ollanner beim Anradeln

In Himmelpforten fand heute das Anradeln bei bestem Wetter statt. Thomas B., Bernd S., Nils W., Jörg D. und Björn W. hatten sich auf den Weg nach Himmelpforten gemacht. Trotz des guten Wetters war das Anradeln nicht so gut besucht wie in den letzten Jahren. Dies dürfte an der RTF Elbe Classics gelegen haben, die am selben Tag in Neugraben gestartet wurde.

Nach der Anfahrt und dem Frühstück ging es von Himmelpforten aus über Hechthausen und die Wingst Richtung Hüll und wieder zurück nach Himmelpforten.

Vielen Dank an Christian Peter und sein Team für die tolle Bewirtung und die geführte Tour durch Kehdingen. Im nächsten Jahr wieder.

Am Ende hatten wir 122 Kilometer in den Beinen und zur Belohnung gab es zum Abschluss ein arschkaltes Astra. Schöne Tour mit netten Menschen. Mehr davon!