Dreiländergiro Nauders / Österreich

Peter Bohl, Jens-Lorenz Dethlefs, Frank von der Born und Martin Preuss starteten für das Ollanner Radteam beim Dreiländergiro in Nauders / Österreich.

Bei widrigen Wetterbedingungen wurden die 168 Kilometer mit den 3300 Höhenmetern zusammen mit 3000 angemeldeten Startern  in Angriff genommen. Unter anderem wurde der 30 Kilometer lange Anstieg  zum Stilfser Joch (2700 Meter hoch), dort herrschten nur 1 Grad, und der Ofenpass (2150 Meter hoch) bewältigt.

Herausragend war die Leistung von Jens-Lorenz Dethlefs aus Horneburg, der die Strecke in 7 Stunden 47 Minuten bewältigte und in seiner Altersklasse (Jahrgang 1957 und älter) den 2. Platz belegte. Der Gesamtsieger benötigte für die Strecke 5 Stunden 44 Minuten.

Alle Ollanner finishten. Herzlichen Glückwunsch!

Am nächsten Sonntag steht für die vier Ollanner der Dolomiten Marathon mit 138 Kilometern und 4230 Höhenmetern auf dem Programm.

Skoda Velothon Berlin

Bernd, Rene und Thomas sind am letzten Wochenende beim Velothon in Berlin gestartet. Franziska durfte leider noch nicht starten, hat die Jungs betreut  und einen Bericht geschrieben.

Hier geht es zum Bericht und den Bildern von Franziska!

8. Ollanner EZF 2017

Beim 8. Ollanner EZF hat Anke Henneke bei den Damen gewonnen. Sie brachte die Strecke mit einem Schnitt von 38,0 km/h hinter sich.

Bei bestem Wetter siegte sie deutlich vor Christina Pierskalla und Silke Keil.

.

 

Bei den Männern konnte Marcus Baranski seinen Vorjahressieg wiederholen und holte sich zudem noch den Streckenrekord. Er brannte einen Schnitt von 45,8 km/h in den Asphalt! Zweiter wurde Holger Faupel vor Sebastian Grospitz.

In der Altersklasse Senioren 2 ist uns leider ein kleiner Fehler unterlaufen. Die Zeit von Meik Pegel vom RCB Radclub Bremen haben wir unterschlagen. Er hat in seiner AK den 2. Platz belegt. Herzlichen Glückwunsch!

Hier gibt es die Gesamt- und Altersklassenwertung!

Erste Fotos sind online!